Heiraten 2016

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu und gerade in den besinnlichen Stunden der Weihnachtszeit spürt man die Liebe zum Partner besonders stark. Man kämpft sich gemeinsam durch die stressige Vorweihnachtszeit und merkt noch einmal mehr, wie sehr man den anderen braucht und welche Kraft er einem doch gibt.

An Weihnachten, Silvester oder im gemeinsamen Winterurlaub ist dann Romantik pur angesagt und vielleicht wird einem dann bewusst, dieser Mensch ist derjenige, mit dem ich mein restliches Leben verbringen möchte. Auch wer noch auf die wichtigste aller Fragen wartet oder schon glücklich verlobt ist und nur noch auf den Termin 2016 wartet, kann sich schon einmal informieren, was 2016 in Sachen Hochzeit so wichtig wird.

Die wichtigsten Trends und wildesten Ideen für die Hochzeit 2016. Was für Farben sind angesagt, welches Brautkleid passt zur Zeit und was für Neuheiten gibt es bei den Eheringen? Natürlich ist das eigene Hochzeitsfest etwas sehr individuelles und viele haben schon ihre eigenen Vorstellungen, doch ein wenig Inspiration tut immer gut. Wer schon alles geplant hat und nur nach dem letzten Höhepunkt sucht ist genauso richtig, wie diejenigen, welche noch überhaupt keine konkreteren Vorstellungen hat und erst einmal Hochzeitsluft schnuppern möchte.

Hochzeitsmessen

In Deutschland gibt es zahlreiche Hochzeitsmessen, welche auch jedes Jahr tausende von Besuchern anlocken und der perfekte Ort sind für Inspirationen, Ausprobieren und Träumen. Hier gibt es von der Dekoration über Eheringe bis hin zu Brautkleid und Band alles was man für die eigene Hochzeit braucht. Professionelle Berater geben einem Tipps und man kann sich mit allen Fragen an die jeweiligen Ansprechpartner wenden. Der Besuch einer Hochzeitsmesse eignet sich also hervorragend, um erste Ideen und Eindrücke zu sammeln, um schon einmal in das Thema hinein zu schnuppern und mit der konkreteren Planung weitermachen zu können. Auf Hochzeitsmessen finden sich nicht nur die Klassiker, sondern auch neuste Trends und verrückte und ausgefallene Ideen. Ob es eine neue Ringkollektion ist oder das neuste Brautkleid einer bekannten Modekollektion oder vielleicht ist es eine ganz besondere Location, ein neuer Ablauf der Hochzeitsfeier oder besonders ausgefallene Dekoration. Die kreativen Köpfe der Hochzeitsindustrie können hier all ihre Ideen präsentieren und wer noch ein besonderes Highlight sucht, wird mit Sicherheit fündig.

Die wichtigsten Hochzeitsmessen 2016 sind wieder die TrauDich! Messen. Sie finden in Stuttgart, Düsseldorf und Frankfurt statt, alle schon im Januar. Des Weiteren gibt es die Hochzeitswelt in Nürnberg, Würzburg und Bamberg sowie die Ingolstädter Hochzeitsmesse. Wer etwas in der Nähe möchte kann auch lokal nach kleineren Messen suchen.

Neuheiten

2016 stehen farblich und modisch keine gravierenden Neuheiten bevor. Pastelltöne, rosa, mattweiß und zartlila sind weiterhin angesagt aber auch dezente Gelb- oder Blautöne können sich sehen lassen. Der Vintage-Look sowie Natürlichkeit und Romantik ziehen sich durch die Hochzeitsfeiern und spiegeln sich auch in den Kleidern der Designer wider. Etwas verspielt aber dennoch elegant sollen die Brautkleider sein und die Persönlichkeit der Braut hervorheben.

Ein weiterer Punkt der 2016 wichtig wird und eine tolle neue Idee ist, sind die so genannten „green weddings“. Bei dieser Art der umweltbewussten Hochzeit soll das Fest so Nachhaltig wie möglich gestaltet werden, ohne dabei den Charakter einer besonderen Festlichkeit zu verlieren. Man muss nicht auf Eleganz und Luxus verzichten, um Nachhaltig zu sein. Schon kleine Dinge wie Blumendekoration und Speißen aus der Umgebung zu verwenden und auf exotische Importware zu verzichten trägt einen Teil zum Umweltschutz bei. Eine andere Idee ist es, mit der Kutsche anstatt mit Autos vorzufahren und das ist nicht nur emissionsfrei sondern auch hochromantisch. Selbst basteln und dabei Naturstoffe aus der Umgebung verwenden runden die grüne Hochzeit ab und so entsteht nicht nur ein ganz besonderes Fest sondern auch ein gutes Gewissen.

Klassiker neu entdeckt

Zu den Klassikern zählen natürlich vor allem das Hochzeitskleid und die Trauringe. Man hat schon ungefähre Vorstellungen, wie beides aussehen soll aber zu 100 Prozent überzeugt ist man noch nicht. Da meist beide Partner die Ringe auswählen, kommen hier auch unterschiedliche Vorstellungen zum Tragen und da das Ringpaar einen für immer begleiten soll muss es nicht nur schön, sondern auch Alltagstauglich sein. Zu auffällig und protzig ist meist genauso schlimm wie zu schlicht und unauffällig. Ein Mittelding sollte her und am besten mit einem modernen Touch. Ganz viel Inspiration und neue Kollektionen gibt es auf Trauringe-Online.de . Diese regen die Fantasie an und am besten schaut man sich zusammen um, um etwas zu finden, was beide begeistert. Dabei können gerne auch traditionelle Linien durchbrochen werden, wenn einem etwas anderes gefällt und wer seit Jahren von einem bestimmten Hochzeitsring träumt sollte natürlich auch nicht zwanghaft etwas Neues suchen. Die Begleiter für das Ehepaar sollen beide Träume erfüllen und bei jedem Betrachten aufs Neue an den Partner erinnern.

Die Hochzeit 2016 steht im Zeichen der Romantik, des umweltbewussten Denkens und moderner Accessoires. Doch dabei sollte jeder seinen individuellen Vorstellungen folgen und das Fest so gestalten, dass es einem selbst gefällt und man sich lange daran zurückerinnern kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *